Therapien

 

 

Bei den von uns angewandten Verfahren handelt es sich um Regulationstherapien, die den Körper und seine gestörten Funktionen ins Gleichgewicht bringen können.

 

Unser Therapieprinzip setzt auf die jedem Lebewesen in gewissen Grenzen gegebene Fähigkeit, sich gesund zu erhalten. Diese Selbstheilungskräfte sind individuell mehr oder weniger stark ausgeprägt und können durch therapeutisches Eingreifen angestoßen und unterstützt werden.


Bei der sorgfältigen Erstanamnese, d.h. der ersten ausführlichen Untersuchung des Tieres und Befragung des Patientenhalters werden alle Krankheitssymptome sowie auch die inviduellen Eigenschaften des Tieres aufgenommen. Anschließend wird die Behandlungsmethode gewählt.
 

Akute Erkrankungen sprechen häufig rasch auf eine naturheilkundliche Behandlung an. Bei älteren oder chronischen Erkrankungen kann es länger dauern, manchmal bis zu einigen Wochen, bis eine Reaktion eintritt, aber auch hier gibt es in der Regel gute Resultate.

 

Daher ist für den Behandlungserfolg immer ein enger Kontakt und Austausch zwischen Ihnen als Tierhalter und uns notwendig, so dass wir den Behandlungsverlauf beurteilen und den Therapieplan ggfs. anpassen können. Ziel einer Therapie sollte es stets sein, eine Krankheit dauerhaft zu heilen.

  

Die Grenzen dieser Maßnahmen sind erreicht, wenn die Regulationsmechanismen des Körpers erschöpft, Organe oder Gewebe zerstört sind.

 

 

 


"Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat die Natur uns reichlich geschenkt!"


                                                                                                            (Sebastian Kneipp)

 

 

 

Kornelia Kling,Kolpingstr.7, 42477 Radevormwald, 02191 5926567

Birgit Schwandt, Drosselstr.7, 45134 Essen, 0201 5067315

Naturheilkunde für Tiere. Natürlich tierisch gesund!